„Jesus Christ Superstar“ erneut am Gymnasium St. Xaver

Schüler leisten Außergewöhnliches

JCS Aufführung (17)(pz). „Unbedingt sehens- bzw. hörenswert!“ So urteilten viele Zuschauer nach der Premiere des Musicals „Jesus Christ Superstar“ im Mai am Gymnasium St. Xaver. Umso mehr ist es zu begrüßen, dass das Rockmusical am Sonntag, den 4. September 2016, um 17 Uhr erneut in der Aula der Schule aufgeführt wird. Karten können bereits ab Montag, den 29. August 2016, im Schulbüro erworben werden.

In dem Musical geht es um die letzten Tage Jesu in Jerusalem und seine schlussendliche Hinrichtung am Kreuz. Dieser Stoff hat unter den beteiligten Sängern, Musikern und Bühnenbildbauern zu einer längeren tiefgehenden Auseinandersetzung geführt. Herausgekommen ist eine Inszenierung, die den Konflikt zwischen Jesus, seinen Anhängern und den Hohen Priestern in die heutige Zeit transformiert, ein mutiger Schritt mit gesellschaftspolitischen Bezügen.

Aber auch auf die musikalische Darbietung dürfen die Zuschauer gespannt sein: Mitreißende Rocksongs wechseln mit gefühlvollen Balladen. Die Sängerinnen und Sänger, die von einer hochkarätigen Band begleitet werden, leisten Außergewöhnliches, zumal auch die eindrucksvollen Tanzperformances höchste Konzentration erfordern.

Insofern dürfen sich die Zuschauer auf eine mit viel Engagement und Liebe arrangierte Darbietung freuen. Der Eintritt beträgt 8 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Schüler.