Drei Titel bei den Badminton-Kreismeisterschaften

(su). Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften im Badminton war unser Gymnasium wieder einmal sehr erfolgreich – drei Kreismeistertitel konnten die Spieler gewinnen.

In der Wettkampfklasse I mussten unsere Schüler gegen die Heimmannschaft, das KWG Höxter, antreten. In einem sehr spannenden Wettkampf konnte sich Frauke Kamphues im letzten Spiel den entscheidenden Punkt zum 4:3 holen. Auch in der Wettkampfklasse II war es spannender, als es das Ergebnis von 5:2 vermuten lässt, da die einzelnen Spiele hart umkämpft waren. Für die Jüngsten, die Wettkampfklasse IV, dagegen war es eine klare Sache, mit 7:0 schlugen sie das KWG. Neben zwei Badminton-Vereinsspielern konnten sich auch unsere jungen Tennistalente hier durchsetzen.

Die Spieler der Wettkampfklasse III, belegten in einem sehr ausgeglichenen Feld den 2. Platz. Zwar konnten sie mit 4:3 gegen das Städt. Gymnasium Beverungen gewinnen, verloren aber mit 3:4 gegen die Mannschaft vom Gymnasium Steinheim.

Das Foto (© Westfalen Blatt) zeigt:

WK II (hinten): Niclas Köster, Florian Reinecke, Lea Ens, Lara Eyers, Lola Schnitzmeier, Janna Wiedemeier

WK I (Mitte): Frauke Kamphues, Nicolas Hundte, Victoria Pieper, Annalena Mikus, Timo Eckhardt, Marc Pfennings, Sebastian Schicktanz

WK IV (vorne): Jannik Dürrfeld, Luis Wiediger, Franzisca Heinemann, Marie-Julie Hartmann, Alexander Göke und Kinga Koszalka