Mathematik–Olympiade im Kreis Höxter

Schüler des Gymnasiums St. Xaver ausgezeichnet

(wa). Kurz vor Weihnachten war die Freude bei den Schülern groß. Neben der offiziellen Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme an der Regionalrunde der Mathematik-Olympiade gab es zusätzlich noch eine süße Überraschung.

Folgende Schüler erhielten für ihre überdurch-schnittlichen Lösungen die begehrten Urkunden:

Juliane Straubel (1. Preis, Klasse 7a), Niklas Müller (2. Preis, Klasse 5d), Patrick Sprink (2. Preis, Klasse 8c ), Daniel Josch (3. Preis, Klasse 5a), Swantje Höxtermann (3. Preis, Klasse 6b), Anna Emmerich (Klasse 5c), Angelo Jahnke-Lencar (Klasse 5c), Charlize Baker (Klasse 5d), Marius Fiedler (Klasse 5d), Fabian Natus (Klasse 5d), Bastian Spier (Klasse 5d), Emma Sprink (Klasse 5d), Anika Pfennings (Klasse 7a)

Mit dieser Urkunde legen die Schüler schon hier den Grundstein für ein späteres MINT-EC-Zertifikat, welches sie bei weiteren Erfolgen im MINT-Bereich zum Abiturzeugnis am Gymnasium St. Xaver erlangen können. Dies ist ein sogenanntes  „Türöffner-Zertifikat“  in den MINT-Berufen.

Juliane Straubel wird aufgrund ihrer herausragenden Leistungen sogar am Landeswettbewerb 2017 teilnehmen und die Schulgemeinde drückt ihr schon jetzt dafür fest die Daumen.

Es gratulierten den Schülern des Gymnasiums St. Xaver die Vorsitzende des Fachbereichs Mathematik, Frau Blazy, der MINT-Koordinator, Herr Walde, sowie der Schulleiter Herr Dr. Kleine.

Das Foto zeigt (v. l. n. r.): Vordere Reihe: Daniel Josch, Angelo Jahnke-Lencar, Niklas Müller, Fabian Natus, Bastian Spier, Anna Emmerich

Hintere Reihe: Anika Pfennings, Juliane Straubel, Patrick Sprink, Emma Sprink

Es fehlen Swantje Höxtermann und Charlize Baker.