„Ein Wir – ein Europa“

Sommerfest am Gymnasium St. Xaver

(pz). Unter dem Motto „Ein Wir – ein Europa“ findet am Freitag, den 30. Juni 2017, ab 14:30 Uhr das traditionelle Sommerfest auf dem Schulgelände des Gymnasiums St. Xaver statt. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen!

Nachdem im vergangenen Jahr das Sommerfest aufgrund der zahlreichen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr der Schule entfallen musste, freuen sich die Verantwortlichen, dass es nun wieder stattfinden und mit dem Motto „Ein Wir – ein Europa“ ganz im Zeichen der europäischen Idee stehen wird. Entsprechend wird das Sommerfest mit einem Gebet der Religionen um 14:30 Uhr im Innenhof der Schule beginnen, um einerseits an die blutigen Konflikte zu erinnern, aus denen die Idee eines gemeinsamen Europas erwachsen ist, andererseits aber auch um Frieden zu bitten, der auch in unserer Zeit von so großer Bedeutung ist. Im Anschluss freuen sich die Schulklassen, an ihren überall auf dem weitläufigen Schulgelände befindlichen Ständen, die jeweils ein europäisches Land repräsentieren, europäische Spezialitäten, Spiele usw. bis 16:30 Uhr anbieten zu können. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, im Elterncafé (Cafeteria vor der Aula) einzukehren.

Um 18 Uhr folgt dann der „Bunte Abend“ der Jahrgangsstufe 11 in der Aula der Schule, an dem traditionell mit Sketchen und viel Musik Schüler und Lehrer gleichermaßen „aufs Korn genommen“ werden. Im Innenhof werden ein kleiner Imbiss und kühle Getränke für all diejenigen angeboten, die den Abend beschaulich ausklingen lassen möchten.

Insofern erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm, das der europäischen Idee hoffentlich dienlich sein wird. So wird der Erlös des Festes einem europäischen Projekt zugutekommen. Und für den Fall, dass es an diesem Tag regnen sollte, ist bereits ein Alternativplan ausgearbeitet worden: Das Sommerfest findet dann mit leichten Abänderungen im Schulgebäude statt.