Perfekte Vorrunde bei Fußball-Kreismeisterschaften der WK II

Ein Bericht von Luca Lücke (Jgst. 9)

Am 8. September fanden die Qualifikationen für die Fußball-Kreismeisterschaften der WK II statt. Pünktlich um 8 Uhr fuhren wir mit dem Bus ins Thermoglas-Stadion in Brakel. Dort angekommen mussten wir mit 17 Fußballern in eine sehr enge Kabine. Nachdem wir uns umgezogen und aufgewärmt hatten, spielten wir im ersten Spiel des Tages gegen die Brede aus Brakel. Dieses Spiel war zunächst auf Augenhöhe. Die besseren Chancen hatten jedoch wir. Zwischendurch wurde es auch sehr hitzig auf dem Platz. Zur Halbzeit stand es noch 0:0.

In der zweiten Halbzeit übernahmen wir jedoch immer mehr die Kontrolle des Spiels, konnten aber erst in der letzten Minute ein Tor durch Mattis Schmitz erzielen. Dies war dann auch der Endstand des ersten Spiels. Dann hatten wir erstmal 40 Minuten Pause. In dieser Zeit spielte Brakel gegen Höxter. Dieses Spiel endete 1:1, obwohl Höxter das Spiel dominiert hat. Wir wussten also, dass das Spiel gegen Höxter nicht einfach werden würde.

Dennoch haben wir uns nicht einschüchtern lassen und konnten im alles entscheidenden Spiel gegen Höxter früh durch Silas Baibara in Führung gehen. Kurz darauf schoss er ein weiteres Tor. Somit stand es nach nicht einmal zehn Minuten schon 2:0 für uns. Wir übernahmen immer weiter das Spiel und die Höxteraner waren auch langsam mit ihren Kräften am Ende. Höxter näherte sich zwar zwischendurch unserem Tor an, konnte sich jedoch nur durch harmlose Fernschüsse Chancen erarbeiten. Das Spiel endete 2:0 für uns. So konnten wir nach zwei Siegen das Ticket für die Endrunde der Fußball-Kreismeisterschaften am 20. September 2017 lösen.