Medienscouts unterrichten unsere Fünftklässler

(gi). Auch in diesem Jahr führten die Medienscouts des Gymnasiums St. Xaver im Mai eine Schulung für die Jahrgangsstufe 5 durch. Nachdem sie bereits zu Schuljahresbeginn eine Smartphone-Vereinbarung mit den Fünftklässlern erarbeitet hatten, bereiteten Rabea Schunicht, Anna Maria Schäfers, Lisa Ertner, Mara Kluge, Finn Müller, Sina Müller, Ben Scheuffele und Lukas Stamm (alle Jgst. 9) für den 14. Mai eine Medienstunde zu den Themen „Datenschutz” und „Cybermobbing“ pro Klasse eigenständig vor.

In unseren vier fünften Klassen, denen die Medienscouts seit Schuljahresbeginn auch als feste Medienpaten zur Verfügung stehen, ging es dann für jeweils 45 Minuten darum, mit großer Begeisterung ein selbst erstelltes Kahoot-Quiz zu lösen, auf Basis eines anschaulichen Videos das Thema „Cybermobbing” kritisch zu reflektieren sowie die Qualität von Passwörtern zu prüfen. Zudem konnten die Medienscouts ausgehend von den Vorkenntnissen und Erfahrungen der Fünftklässler zahlreiche Fragen versiert beantworten sowie einige wertvolle Tipps geben.

Unser gemeinsames Ziel ist es, durch einzelne Einheiten zu den Schwerpunktthemen Internet und Sicherheit, Computerspiele, Social Communities sowie Smartphone eine Orientierung für unsere Schüler zu bieten und sie auf ihrem Weg zu einer kritischen Medienkompetenz zu begleiten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.