Erfolgreiche Teilnahme am MINT-Wettbewerb im Kreis Höxter

Holzapfel-Preis 2019 erstmals verliehen

(wa). Zum ersten Mal ist am 3. Mai 2019 der Luise-Holzapfel-Preis vom Verein Natur und Technik im Kreis Höxter verliehen worden. An diesem Wettbewerb zum Thema „Alles Sand oder was?“ konnten sich Kinder und Jugendliche aus dem Kreis Höxter beteiligen.

In jeder Altersgruppe wurden die erfolgreichen Teams sowie die drei platzierten Teams im Rahmen einer Feierstunde mit anschließender Experimental-Show in der Aula der Gesamtschule Bad Driburg geehrt. 

Aus dem MINT-Neigungsfachbereich der Jahrgangsstufe 7 haben auch zahlreiche Schüler des Gymnasiums St. Xaver die gestellte Aufgabe bearbeitet. Luca Peters, Jan Wennrich, Lena Nahen, Lina Krieger, Lorenz Krumpen, Sebastian Ludwig, Alexander Leifels, Maximilian Neumann, Leo Müller, Nadir Arif, Vincent Knapczik und Max Leßmann erhielten für ihre erfolgreiche Arbeit eine Urkunde. Leon Schulz und Paul Hoffmann konnten sich sogar über einen begehrten Apfel-Preis freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.