Verstärkung für die Medienscouts am Gymnasium St. Xaver

(gi). Am 9. und 10. Juli 2019 wurden wie jedes Jahr vor den Sommerferien weitere acht Medienscouts von den betreuenden Lehrern Herrn Freitag und Herrn Girolstein ausgebildet. Auf der Agenda standen die Themen Internet und Sicherheit, Computerspiele, Social Communities, Handy und Smartphone sowie die IT-Ausstattung unserer Schule.

Einen zusätzlichen Schwerpunkt der Ausbildung bildete die Vorbereitung zukünftiger Medienscouts-Aktionen. Den neuen Medienexperten aus der Jahrgangsstufe 8 wurden dabei u. a. Erfahrungen mit der Handy-Vereinbarung für die Fünftklässler vermittelt. Außerdem wurden gemeinsam entsprechende Medienstunden und Vorträge für das kommende Schuljahr vorbereitet.

Zum Abschluss der Ausbildung gab Herr Girolstein den Schülerinnen und Schülern einen kleinen Einblick in die Besonderheiten der technischen Ausstattung des Gymnasiums St. Xaver und erklärte ihnen den einen oder anderen praktischen Kniff, um bei IT-Problemen weiterhelfen zu können. Mit neuen und innovativen Projektideen für das kommende Schuljahr und ihren Qualifizierungsnachweisen als „Medienscouts“ traten die Teilnehmer schließlich nach zwei intensiven Ausbildungstagen den Weg nach Hause an.

Auf dem Titelfoto: (unten v. l. n. r.) Medienscouts-Lehrer Thomas Freitag, Athena Markowski, Lena Allroggen, Lina Schopp, Miriam Surholt und Schulleiter Antonio Burgos; (oben v. l. n. r.) Naomi Falk, Nancy Knoll, Malte Niggemann und Julian Fischer.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.