Ungarnaustausch 2019

(ha). Am Samstag, den 06. Juli 2019 war es endlich soweit und die 30 deutschen Schüler konnten bei leider strömendem Regen ihre ungarischen Gäste abends um 20 Uhr an der Schule begrüßen. Die Freude war groß, als man sich nach Wochen der Vorbereitung und des Nachrichten Schreibens nun endlich persönlich kennenlernen konnte.

Nachdem alle den Sonntag in den Familien verbrachten und schon einiges im Bad Driburger Land erlebten, begann am Montag das offizielle Programm. Zunächst wurde in Paderborn die Innenstadt bei einer Stadtführung besichtigt. Die Schüler konnten anschließend die gezeigten Teile der Stadt in Kleingruppen erkunden. Der Nachmittag war zur freien Verfügung in den Gastfamilien.

Der Dienstag stand ganz im Zeichen Bad Driburgs. Die Entwicklung der Stadt wurde mit Hilfe des Geschichtslehrers Hr. Großevollmer anschaulich gezeigt. Im Rathaus wurde die ungarische Gruppe dann herzlich begrüßt und das Wissen über die Stadt Bad Driburg vertieft. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa wurde das Projekt Europa in der Aula durchgeführt. Die Schüler erstellten in gemischten Gruppen ungarische und deutsche Plakate zum Thema „Arbeiten in Nordwest-Ungarn und OWL“ und präsentierten sie gemeinsam.

Im Laufe der restlichen Woche wurden noch einige interessante Orte in OWL besucht und die Schüler hatten Zeit, sich in den Gastfamilien besser kennen zu lernen und das Leben in Deutschland zu erkunden.

Als die ungarischen Schüler am Freitag wieder in den Bus stiegen, flossen dann doch einige Tränen und die Vorfreude auf den Gegenbesuch im Oktober steigt von Woche zu Woche.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.