“Hosanna in excelsis”

Beeindruckendes vorweihnachtliches Konzert am Gymnasium St. Xaver

(fe). Eine voll besetzte Schulkirche des Gymnasiums St. Xaver, bestens vorbereitete Instrumental- und Vokalensembles und eine allseits spürbare Freude über die wunderbare Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest: All dies beschreibt das rundum gelungene vorweihnachtliche Konzert am Gymnasium St. Xaver am dritten Adventssonntag.

Das Repertoire der verschiedenen Orchester und Ensembles umfasste ein abwechslungsreiches Programm aus schwungvollen und besinnlichen Advents- und Weihnachtsliedern. Den Beginn des Konzerts, zu dem mehrere Schüler leuchtende Kerzen in die dunkle Kirche trugen und damit nach und nach die Kerzen im Altarraum entzündeten, gestaltete der Leistungskurs der Jahrgangsstufe 12 mit dem melodisch vorgetragenen Lied „Help me Lord“ von David Thomas. Diese besinnliche Einstimmung auf das Konzert wurde von den jungen Sängern des Neigungsfachs vokal der Klasse 5 mit dem Lied „Star Child“ von Carlton R. Young aufgegriffen, bevor sie mit José Felicianos Version von „Feliz Navidad“ zum Mitwippen einluden.

Ein besonderes Highlight zu Beginn des Konzerts war der gemeinsame Auftritt des Leistungskurses mit dem Neigungsfach vokal. Die Interpretation von „Night of Silence“ bestach durch die einzigartige Kombination von verschiedenen Stimmfarben und spiegelte die Gemeinschaft von Jung und Alt am St. Xaver: Gemeinsam Musizieren macht schließlich am meisten Spaß!

Anschließend übernahmen die Instrumentalensembles, angeführt von den ‘Brasshüpfern’ der Klasse 5, die die bekannten Weihnachtslieder „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ und „Jingle Bells“ intonierten. Ihre Leistung ist umso mehr hervorzuheben, da sie ihr Instrument erst seit vier Monaten erlernen und nun bereits einen Auftritt vor großem Publikum bravourös gemeistert haben. Das ‚Junge Orchester‘ unter der Leitung von Janina Rüther überzeugte daraufhin mit klassischen Stücken wie der „6. Sinfonie“ Ludwig van Beethovens oder Georg Friedrich Händels „Joy to the World“, spielte aber mit Irving Berlins „White Christmas“ auch einen modernen Klassiker der Weihnachtszeit.

Im Anschluss zeigten die Vokalensembles des St. Xaver ihr Können: Während die Differenzierungskurse der Klasse 8 unter der Leitung von David Feldpausch das stimmungsvolle „Noel, Noel!“ von Sally K. Albrecht voller Freude sangen, überzeugten die ein Jahr älteren Sänger der Differenzierungskurse mit Anna Laura Pages „Ding Dong! Merrily on High, he is born!“. Die Begleitung von Sophia Mathias an der Querflöte gab dieser Interpretation das ‚gewisse Etwas‘. Der vokalpraktische Kurs der Jahrgangsstufe 11 mit dem Vortrag von „Grown-up Christmas List“ bereitete den Zuhörern daraufhin ebenso viel Freude wie der Leitungskurs der Jahrgangsstufe 11 mit der wunderschönen Interpretation des Liedes „That’s Christmas to Me“. Mattis Gerling am Cajon umrahmte den Gesang.

Den abschließenden Höhepunkt des Konzerts bildeten die Auftritte des großen Schulorchesters und des Oberstufenchors. Das Schulorchester unter der Leitung von Thomas Janzing zeigte seine ganze Vielseitigkeit und Bandbreite durch die Aufführung von Tschaikowskys ‚Nussknacker-Suite‘. Gemeinsam mit dem ‚Jungen Orchester‘ hatten sich die Musiker während eines zweitägigen Probenausflugs nach Bad Fredeburg auf diesen Auftritt vorbereitet. Das Publikum belohnte die stolzen Musiker mit einem großen Applaus. Der mit circa 100 Sängern imposant große Oberstufenchor, ebenfalls unter der Leitung von Thomas Janzing, intonierte anschließend Christopher Tamblings „Messe in G“. Das Publikum wurde dabei an verschiedenen Stellen zum Mitsingen eingeladen. Das anschließend unter der Leitung von Hans-Martin Fröhling intonierte „Santa Claus is Comin‘ to Town“ animierte zum Mitklatschen und leitete zum traditionell krönenden Abschluss, dem „O du Fröhliche“ aller Mitwirkenden über.

Allen Mitwirkenden, allen voran den Musiklehrern, sei an dieser Stelle für ein wunderschönes und abwechslungsreiches Konzert gedankt, das sicherlich bei allen Besuchern die Vorfreude auf Weihnachten hat steigen lassen.

Das Titelbild zeigt den Oberstufenchor und das Schulorchester unter der Leitung von Thomas Janzing.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.