XaveR0607s sammeln wertvolle Erfahrungen bei der FLL

(gi). Beim jährlichen Saisonhöhepunkt zeigte die Roboter-AG des Gymnasiums St. Xaver auch 2020 wieder gute Leistungen. Im Paderborner Heinz-Nixdorf-MuseumsForum sammelte das junge Team am 11. Januar nach einem fast zehnstündigen Wettbewerb bei der First Lego League gegen insgesamt 20 Mitkonkurrenten viele wertvolle Erfahrungen.

Nachdem die neun Schüler, von denen der Großteil erstmalig an der FLL teilnahm, zunächst in den Disziplinen „Teamwork“, „Forschungspräsentation“ und „Robot-Design“ ihr Können

vor einer Fachjury unter Beweis gestellt hatten, folgte das immer wieder von allen Seiten mit höchster Spannung erwartete Robot-Game. Nach drei Vorläufen scheiterten die XaveR0607s denkbar knapp als Neunter an der Qualifikation für die Viertelfinals. Dennoch wurden direkt Pläne für den kommenden Wettbewerb geschmiedet, in dem es dann hoffentlich für die Endrunde reichen wird.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.