Naturwissenschaftliches Talent unter Beweis gestellt

Erfolgreiche Teilnahme an Internationaler JuniorScienceOlympiade

(sh). Elf Schülerinnen und Schüler der siebten und achten Klassen unserer Schule beteiligten sich an der Aufgabenrunde der diesjährigen IJSO und wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet. Im Auftrag der Wettbewerbsleitung überreichte Schulleiter Antonio Burgos die Auszeichnung und gratulierte den Teilnehmenden zu ihrem Erfolg.

Inhaltlich ging es in der diesjährigen Aufgabenrunde um das Thema „Alles Tinte“. Es mussten fünf Experimente zum Thema durchgeführt, selbstständig ausgewertet und dokumentiert werden; so ging es unter anderem um das Löschen von Tinte, das „Trinken“ von Pflanzen, die Diffusion, ein „Tintenthermometer“ und um die Untersuchung einer Eisenteetinte. Neben der experimentellen Arbeit mussten anspruchsvolle Aufgaben zur behandelten Thematik bearbeitet werden. 

Die IJSO wird jährlich im November ausgeschrieben. Es beteiligen sich regelmäßig mehr als 4000 Schülerinnen und Schüler an dem Wettbewerb. Ziel ist das Wecken von Interesse an naturwissenschaftlichen Zusammenhängen.

Das Titelbild zeigt (v. li.) Theodor Kros, die betreuenden Lehrkräfte Marc Schade-Spitzenberg und Theresia Ochmann, Luk Connor Müller, Vera Beumling, Matteo Melzer, Leander Meise, Charlize Baker, Schulleiter Antonio Burgos, Bastian Spier, Lisa-Marie Spier, Leo Müller. Es fehlen: Alina Schäfer und Leon Schulz.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.