MINT-EC-Zertifikate und naturwissenschaftliche Abiturpreise 2020

(sp). Auch in diesem Jahr konnte das Gymnasium St. Xaver wieder die begehrten MINT-EC-Zertifikate und zahlreiche Abiturpreise in den MINT-Fächern an mehrere Schülerinnen und Schüler vergeben.

Als MINT-EC Schule kann das Gymnasium St. Xaver auf Antrag das MINT-EC-Zertifikat zusammen mit dem Abiturzeugnis an Schülerinnen und Schüler vergeben, die im Laufe ihrer Schulzeit kontinuierlich über den Unterricht hinaus besondere Leistungen in den MINT-Fächern erbracht haben. Die Stufen des Zertifikats ermöglichen eine Differenzierung zwischen einerseits interessierten und überdurchschnittlich begabten sowie andererseits herausragenden und weit über das zu erwartende Maß engagierten Schülerinnen und Schülern.

Zum diesjährigen Abitur haben die Schüler Esben Bertgen, Jonas Giefers und Marijan Wiechers das MINT-EC-Zertifikat „mit besonderem Erfolg“ erworben. Dominik Schlothane erhielt das MINT-EC-Zertifikat „mit Auszeichnung“, der höchsten zu erreichenden Stufe.

Zusätzlich wurden die jahrgangsbesten Schülerinnen und Schüler in den MINT-Fächern mit dem jeweiligen Abiturpreis des Faches geehrt.

  • Für ihre herausragenden Leistungen im Fach Chemie erhielten Esben Bertgen, Emil Gerling und Hanna Phillips den Abiturpreis der Gesellschaft Deutscher Chemiker.
  • Den Abiturpreis 2020 in Mathematik, gestiftet von der Deutschen Mathematik-Vereinigung (DMV), sicherte sich Jonas Giefers.
  • Der Karl-von-Frisch-Abiturientenpreis 2020 für herausragende  Schülerleistungen während der gesamten Sekundarstufe II im Fach Biologie geht an Rebekka Beulen.
  • Kilian Eilebrecht, Lennart Finke, Christin Hagemeier, Dominik Schlothane, Claudio Werschmann und Marijan Wiechers qualifizierten sich für die Abiturpreise der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG).

Es gratulieren zu diesem Erfolg insbesondere die MINT-Fachschaften und Schulleiter Antonio Burgos.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.