“Endlich geht es los!”

Einschulung der neuen Fünftklässler am Gymnasium St. Xaver

(pz). Bei herrlichem Sonnenschein fanden sich viele ehemalige Grundschülerinnen und Grundschüler zusammen mit ihren Familien am ersten Schultag nach den Sommerferien am Gymnasium St. Xaver ein, um einem besonderen Ereignis beizuwohnen: der Einschulung an der neuen, weiterführenden Schule.

Angesichts der besonderen Umstände zu Zeiten des Corona-Virus konnte diese Veranstaltung allerdings nicht in der Aula stattfinden, sondern musste im Innenhof der Schule erfolgen. Das tat dem besonderen Zauber dieses Ereignisses allerdings keinen Abbruch – ganz im Gegenteil: Schulleiter Antonio Burgos und Unterstufenkoordinatorin Ute Beumling hießen die „Neuen“ zusammen mit ihren Familien herzlich willkommen. Im Anschluss trug Thomas Janzing, begleitet von David Feldpausch am Klavier, ein kurzes Musikstück auf dem Horn vor, bevor Schulseelsorger Maurinus Niedzwetzki ein Segensgebet sprach. Anschließend „entführten“ die Klassenlehrerinnen und –lehrer ihre neuen Schützlinge zu einer ersten Unterrichtsstunde in die Klassenräume.

Währenddessen informierten die Schulpflegschaftsvorsitzenden Petra Nolte und Ulrike Steinwart die Eltern über die Arbeit der Schulpflegschaft. Darüber hinaus stellte Unterstufenkoordinatorin Ute Beumling die einzelnen noch in der Jahrgangsstufe 5 zu belegenden Neigungsfächer vor und berichtete von den Ereignissen, die für die kommenden Tage geplant sind und Spannendes verheißen. So findet am Donnerstag ein Klassenlehrertag statt, an dem sich die neuen Schülerinnen und Schüler näher kennenlernen können. Und auch am Freitag besteht für die frischgebackenen Xaverianerinnen und Xaverianer Zeit und Raum, die neue Schule noch einmal näher unter die Lupe zu nehmen.

Insofern dürfte auch bei ihnen die Vorfreude steigen und manch einer wird nach der heutigen Veranstaltung vielleicht gedacht haben: „Endlich geht es los!“ 

Zum Titelbild: Von ihren Klassenlehrerinnen und –lehrern „entführt“: die neuen Fünftklässler auf dem Weg in die Schule. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.