Förderpreis der Wirtschaft verliehen

(sp). Auch in diesem Jahr konnten wieder Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums St. Xaver mit dem Förderpreis der Wirtschaft geehrt werden. Dieser Preis prämiert besondere Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Chemie, Physik, Mathematik sowie Informatik und Technik.

Die Verleihung des Preises erfolgte nach einem klaren Schema: Die beste Schülerin und der beste Schüler einer jeden Klasse des 8. und 9. Jahrgangs aller Gymnasien und Gesamtschulen im Hochstift wurden ausgezeichnet. Voraussetzung ist ein Notendurchschnitt von 1,5 und besser in den MINT-Fächern .

In Zeiten von Corona und unter der Prämisse der Veranstaltungsbeschränkungen in NRW fand die Übergabe der Förderpreise an 11 Schülerinnen und Schüler des St. Xaver in diesem Jahr anders als gewohnt statt. Die Preisträgerinnen und Preisträger wurden nicht vor Ort in der Universität Paderborn ausgezeichnet, sondern die Preise, Urkunden und Mappen wurden per Post direkt an die Schülerinnen und Schüler versendet. Im Namen der Schulgemeinde gratulieren Schulleiter Antonio Burgos und MINT-Koordinator Benedikt Speer daher auf diesem Wege den Schülerinnen und Schülern Vincent Knapczik, Anna Emmerich, Fabian Natus, Charlotte Middeke, Falk Zünkler, Paul Nolte, Athena Markowski, Emma Benken, Miriam Surholt und Emma Sprink.

Das Titelbild zeigt (v.l.n.r.): Emma Sprink, MINT-Koordinator Benedikt Speer, Fabian Natus, Paul Nolte, Anna Emmerich und Schulleiter Antonio Burgos.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.