Gemeinsam gedenken und erinnern

Schülerinnen und Schüler der Jgst. Q2 gestalten Gedenktag mit

Anlässlich des Gedenktags des KreisMuseums Wewelsburg an die NS-Zeit am 02. April 2021 haben wir, die Schülerinnen und Schuler des Zusatzkurses Geschichte der Jahrgangsstufe Q2, zu dem Thema „Gemeinsam gedenken und erinnern“ ein Projekt erstellt, das aus mehreren kleinen Bestandteilen zusammengesetzt ist. Unsere Arbeitsergebnisse wurden nun im Zuge des Gedenktags vor Ort und digital ausgestellt.

1.285 Leben wurden genommen und noch viele mehr zerstört – das in wenigen Jahren allein im Konzentrationslager Niederhagen (Wewelsburg). Unsere Schule, das Gymnasium St. Xaver, steht bereits seit 105 Jahren  für Vielfalt, Gerechtigkeit und einen individuellen Glauben. Besonders wichtig ist dabei die Vermittlung christlicher Werte sowie historischer und kultureller Kenntnisse. Passend zu diesen Werten haben wir uns daher im Rahmen unseres Zusatzkurses Geschichte damit beschäftigt, an all die Opfer des Holocaust und spezifisch die des Konzentrationslagers Niederhagen zu gedenken.

Durch den Distanzunterricht während der Corona-Pandemie hatten wir die Möglichkeit, uns intensiv mit verschiedensten Themen zu beschäftigen: Der Alltag im KZ Niederhagen, Zeitzeugenberichte, die Entstehungsgeschichte des KZs und die noch immer vorhandene Ausprägung nationalistischer Ansichten.

Dieses Projekt liegt uns allen sehr am Herzen, damit die gesamte NS-Zeit und insbesondere die Geschichte der Wewelsburg nicht in Vergessenheit gerät. Da viele Menschen die Wewelsburg nicht mit der NS-Zeit in Verbindung bringen, ist es umso wichtiger, unsere und die künftigen Generationen über diese traurigen Schicksale in Kenntnis zu setzen. Ein Besuch in der Wewelsburg ist daher für jeden lohnenswert.

Unser Beitrag kann hier auf der Seite des KreisMuseums Wewelsburg eingesehen werden. Besonders stolz sind wir auf das erstellte Video:

Das Titelbild zeigt die Schülerinnen und Schüler des Zusatzkurses Geschichte der Jgst. Q2 gemeinsam mit ihrer Lehrerin Stephanie Hecker (links) und Schulleiter Antonio Burgos (rechts).

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.