Europa an der Klassentür entdecken

(al). Alljährlich feiert die Europäische Union am 9. Mai den Europatag und erinnert somit an den 9. Mai 1950 – den Tag, an dem der damalige französische Außenminister Robert Schuman erstmals einen Vorschlag zur schrittweisen Vereinigung Europas unterbreitete und somit den Grundstein für die heutige Europäische Union legte.

Am St. Xaver als Europaschule wurde dies zum Anlass genommen, Europa im Schulgebäude sichtbar zu machen und den Schülerinnen und Schülern die EU etwas näher zu bringen.

Im Europa-Projektkurs der Jahrgangsstufe Q1 unter Leitung von Nicole Allroggen sind im Vorfeld unter Berücksichtigung der gegebenen Umstände einige kreative Ideen für die Mitschülerinnen und Mitschüler gesammelt worden. Für jede Jahrgangsstufe wurden demnach unterschiedliche und altersgerechte Europa-Impulse zum Start in den Schultag vorbereitet und von den unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrern engagiert durchgeführt. So entdeckten die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler die EU-Mitgliedsstaaten auf einer großen Landkarte und versuchten, die Hauptstädte zuzuordnen. In der 6. Klasse wurde z.B. die sprachliche Vielfalt in der EU mithilfe von verschiedenen Übersetzungen des Wortes „Brot“ erarbeitet. Von einem Europa-Scrabble (7. Klasse) über ein Online-Quiz (8. Klasse) bis hin zur Diskussion von bedeutsamen europäischen Persönlichkeiten oder Berührungspunkten mit der Europäischen Union im Alltag (9. Klasse) – die Schülerinnen und Schüler erlebten eine Vielzahl von EU-Aktivitäten.

Auch die Kurse der Oberstufe setzten sich kreativ mit historischen Meilensteinen auf dem Weg zur heutigen Europäischen Union, Begrifflichkeiten (EU-Tabu) oder ihrem „Bild von Europa“ auseinander und nutzten den etwas anderen Morgenimpuls für einen angeregten Austausch. Von den jeweiligen Aktivitäten und Ergebnissen der anderen Klassen konnte man sich im Anschluss bei einem Gang durch das Schulgebäude und den kreativen Plakaten an den Klassentüren überzeugen. “Europa to go” quasi!

Zum Titelbild: Gemäß dem Motto “Europa an der Klassentür” wurden die Ergebnisse der verschiedenen Klassenaktivitäten an den jeweiligen Klassenzimmertüren ausgehängt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.