Einschulung der neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler

(fe). Die angespannte Vorfreude war den neuen Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums St. Xaver an diesem Nachmittag deutlich anzusehen, denn nach langer Vorbereitung wurden sie durch ihre Einschulung endlich zu echten Xaverianerinnen und Xaverianern.

Die 89 neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler kamen zum Auftakt in der Schulkirche des Gymnasiums St. Xaver zu einem Wortgottesdienst zusammen. Dort wurden sie bereits durch ein an die Wand projiziertes buntes Bild mit dem von Jochen Mariss geprägten Spruch „Das Leben ist ein weißes Blatt, die Farben sind in dir!“ begrüßt. Schulseelsorger Maurinus Niedzwetzki erläuterte, wie passend dieser Spruch doch für die nun anstehende Zeit der Schülerinnen und Schüler am Gymnasium St. Xaver sei. Die Schulzeit hier, derzeit für viele noch ein weißes Blatt, könne von jedem Einzelnen mit seinen Fähigkeiten, Charaktereigenschaften oder der individuellen Kreativität mit Farbe gefüllt und gestaltet werden, so dass bis zum Ende der Schulzeit nicht nur ein buntes Gemälde jedes Einzelnen entstehe. Jeder Schüler und jede Schülerin könne auch das Schulleben aller Schülerinnen und Schüler mit seiner Besonderheit bereichern und sinnbildlich farbenfroh sowie vielseitig werden lassen. Dazu gehöre es auch, die Farbtupfer anderer Schülerinnen und Schüler zu entdecken.

Im Rahmen des Wortgottesdienstes wurden zudem die Klassenkerzen gesegnet, die die einzelnen Klassen in den kommenden Jahren begleiten sollen. Zum Abschluss spendete der Schulseelsorger den Schülerinnen und Schülern den Segen für ihre Zeit am St. Xaver. Da dies Corona-bedingt nicht individuell möglich war, legten die Eltern ihren Kindern stellvertretend die Hand unterstützend und segnend auf die Schulter – ein schönes Bild!

In der sich anschließenden offiziellen Begrüßung der neuen Schülerinnen und Schüler in der Aula der Schule griff Schulleiter Antonio Burgos das Bild der Farbtupfer auf und wünschte sich, dass alle neuen Schülerinnen und Schüler das Schulleben am St. Xaver aktiv mitgestalten und bereichern werden. Ute Beumling und Katharina Siegfried wiesen als Leiterinnen der Erprobungsstufe am Gymnasium St. Xaver in diesem Zusammenhang auf das Lied ‚Wie schön du bist‘ von Sarah Connor hin, in dem diese passend zum Leitbild der Einschulungsfeier singt: „Mit all deinen Farben, weißt du noch gar nicht, wie schön du bist.“ Sie wünschten ihren neuen Schützlingen dementsprechend, dass sie sich an der neuen Schule wohl und wertgeschätzt fühlen werden. Auch Petra Nolte, Ulrike Steinwart und Nadine Hillebrand als Vertreterinnen der Schulpflegschaft sowie Johanna Kanbach als Zuständige für die Ganztagsbetreuung stellten sich den Kindern und ihren Eltern vor und überbrachten beste Wünsche für die Schulzeit. Musikalisch wurde die Einschulungsfeier von Hans-Martin Fröhling und Lena Nahen umrahmt, die Adeles ‚Rolling in the deep‘ vortrugen.

Während die Schülerinnen und Schüler im Anschluss mit aufmunterndem Applaus gemeinsam mit ihren Klassenlehreinnen und -lehrern sowie den Klassenpatinnen und -paten die neuen Klassenräume im 3. Stock bezogen, erhielten die Eltern weitere nützliche Informationen und nutzten die Zeit für einen Austausch und ein Kennenlernen.

Die gesamte Schulgemeinde heißt die jüngsten Xaverianerinnen und Xaverianer herzlich an der Schule willkommen und wünscht alles Gute sowie Gottes Segen für die kommende Zeit!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.