Game, Set and Match St. Xaver

Doppelter Erfolg bei den Tennis-Kreismeisterschaften

(fd). Großer Erfolg für die heimischen Spielerinnen des Gymnasium St. Xaver bei den diesjährigen Kreismeisterschaften, die vom 23. – 24. August 2023 auf der tollen Anlage des TC Blau-Weiß Bad Driburg bei herrlichem Wetter ausgetragen wurden.

In der Wettkampfklasse III der Mädchen wurde das St. Xaver seiner Favoritenrolle gerecht und erreichte angeführt von Chiara Heine (7a) zwei souveräne Siege gegen das KWG Höxter und das Hüffertgymnasium aus Warburg. Die Mannschaft um Chiara Heine, Emily Heine (6b), Amelia Wolniewcz (8a) und Nora Biermann (8a) wird daher im Frühjahr auf der nächsten Ebene gegen weitere siegreiche Mannschaften um den nächsten Titel spielen.

In der WK II der Mädchen war etwas mehr Spannung geboten. Das Team um die Spielerinnen Franka Holzinger (Q1), Carolin Müller (10c), Lena Ertner (10d), Lina Nolte (9b) und Laura Ludwig (9b) musste nach einem klaren Auftakterfolg gegen das Gymnasium Brede aus Brakel alles geben, um gegen die Realschule Höxter den Platz als Siegerinnen zu verlassen. Nach einer knappen Niederlage von Laura Ludwig und dem anschließenden Erfolg im Doppel von Lena Ertner und Franka Holzinger war es Lina Nolte, die im abschließenden Einzel alle Kräfte mobilisieren musste, um ihre starke Gegnerin verdient mit 6:4 zu besiegen.

Den Abschluss der diesjährigen Kreismeisterschaften war den Jungen der WK I überlassen. Die Mannschaft um Sebastian Ludwig (Q2), Gustav von Wartenberg (10a), Leif Micus (Q2), Leon Wagner (Q2) und Vincent Knapczik (Q2) musste auf der Mission „Titelverteidigung“ in der ersten Begegnung gegen das Gymnasium Brede aus Brakel antreten. Während Sebastian Ludwig die lange Trainingspause noch anzumerken war, schaffte Leif Micus in einem engen Match aufgrund seiner großen Übersicht den Ausgleich. Das abschließende Doppel von Gustav von Wartenberg und Leon Wagner musste also die Entscheidung bringen. Trotz großem Einsatz hatten Gustav und Leon nicht ihren besten Tag und so mussten sie sich in einem langen Satz nach anfänglichen Schwierigkeiten schließlich mit 7:9 geschlagen geben. Trotz der kurzen Enttäuschung schaffte es das Team um Kapitän Leif Micus, das anschließende Match um Platz 3 souverän für sich zu entscheiden.

Der enorme Zusammenhalt der Mannschaften, der an beiden Tagen in jedem Moment zu spüren war, führt nun auch dazu, dass eine Tennis-AG unter Leitung von Herrn Feldpausch nach den Herbstferien an den Start geht. Und so heißt es auch hoffentlich im nächsten Jahr wieder: Game, Set und Match St. Xaver!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.