Internationale Physikolympiade 2018

Schüler des Leistungskurses Physik erfolgreich

(wa). Insgesamt meldeten sich gut 1100 Schülerinnen und Schüler für den diesjährigen bundesweiten Wettbewerb an. Davon haben etwa 920 Schüler ihre Bearbeitungen zur ersten Runde eingereicht.

Nach mehrfachen Korrekturen der Arbeiten u.a. durch die Fachdezernenten der Landesregierungen können nun die ersten Urkunden vergeben werden.

Vom Gymnasium St. Xaver konnten Frauke Albers und Philipp Hartmann (beide im Leistungskurs Physik der Jahrgangsstufe 12 (Q2)) mit ihren Lösungen der anspruchsvollen Auswahlaufgaben überzeugen. Zur Anerkennung ihrer außergewöhnlichen Leistungen überreichten der Schulleiter, Herr Dr. Kleine, und der MINT-Koordinator, Herr Walde, den beiden Schülern mit Freude die entsprechenden Urkunden des Leibniz-Instituts für Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik.

Aufgrund des erfolgreichen Abschneidens in dem Auswahlwettbewerb erhalten die Schüler in jeder Runde auch wertvolle MINT-EC-Punkte für ein MINT-EC-Zertifikat, welches das Gymnasium St. Xaver zum Abitur vergeben darf.

Die Schulgemeinde gratuliert den Schülern ganz herzlich!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.