Dritter Platz bei Chemiewettbewerb

Esben Bertgen brilliert bei „Chemie − die stimmt!“ und qualifiziert sich für dritte Runde

(sh). „Ich hätte damit überhaupt nicht gerechnet!“, freut sich Esben Bertgen (Jgst. 10) am Ende des erfolgreichen Tages in Münster.

 Nach der Ankunft an der Universität Münster begann der gestrige Tag für die besten Neunt- und Zehntklässler der ersten Runde mit einer 2,5-stündigen Klausur zu verschiedenen Gebieten der Chemie. Auch komplizierte und über den Unterrichtsstoff hinausgehende Aufgaben meisterte Esben mit Bravour. Nach der Klausur gab es ein gemeinsames Mittagessen, die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und einen interessanten Experimentalvortrag vom Fachbereich Didaktik Chemie. Krönender Abschluss des Tages war die Siegerehrung am späten Nachmittag.

Dass er es überhaupt unter die besten 30 von insgesamt 146 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ersten Runde in der Jahrgangsstufe 10 schaffte, hatte Esben schon nicht glauben können. Umso mehr freuten er und sein Chemielehrer Herr Schade-Spitzenberg sich über den tollen Erfolg.

Als Preis gab es neben einer Urkunde und einem hochwertigen Buchpreis auch die Eintrittskarte für die mehrtägige dritte Runde, die bundeslandübergreifende Regionalrunde, die im Juni stattfinden wird.

Hier wird es neben einem Laborpraktikum, Präsentationen, einer Klausur auch einen gemeinsamen Ausflug und einige Gruppenaktivitäten geben.

Für alle Schülerinnen und Schüler, die jetzt auch Lust auf den Wettbewerb bekommen haben: Im Herbst 2018 startet die erste Runde von „Chemie − die stimmt! 2018/2019“. Sprecht hierzu einfach euren Chemielehrer oder eure Chemielehrerin an. Weitere Informationen gibt es hier:

https://www.chemie-die-stimmt.de.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.