Europa geht durch den Magen

(al). Der Monat Mai steht am Gymnasium St. Xaver ganz im Zeichen der Europäischen Union. Jedes Jahr am Europatag, dem 09. Mai, werden Frieden und Einheit auf unserem Kontinent gefeiert.

Es ist der Tag der historischen Schuman-Erklärung. Der französische Außenminister Robert Schuman hielt am 09. Mai 1950 eine Rede, in der er seine Vision einer neuen politischen und friedlichen Zusammenarbeit in Europa vorstellte. Mit seiner Idee der Schaffung einer überstaatlichen europäischen Institution legte er den Grundstein der Vorgänger-Organisation der heutigen Europäischen Union.

Um die Bedeutung dieses Tages hervorzuheben, hat sich das Europa-Team des St. Xaver eine kulinarische Würdigung der Vielfalt in Europa überlegt. Unter dem Motto „Europa geht durch den Magen“ haben Schüler der Klassen 5-9 landestypische Spezialitäten aus den unterschiedlichsten Ländern gebacken bzw. gekocht und der Schulgemeinde in den Pausen ein europäisches Geschmackserlebnis angeboten. Spanisches Gebäck, holländische Apfeltaschen, französische Macarons und eine Vielzahl weiterer süßer und herzhafter Leckereien fanden viel Anklang und viele Abnehmer. Der Erlös aus dem Verkauf wird für zukünftige Europa-Projekte genutzt. Allen fleißigen Helfern gebührt ein großes Dankeschön!

Der Auftakt in diesen europäisch geprägten Monat ist also gelungen und der Europa-Gedanke am St. Xaver findet demnächst seine Fortsetzung mit einer Ausstellung zur Europawahl und der anschließenden erstmaligen Teilnahme der Klassen 7 bis Q1 an der Juniorwahl.