Fachschaft Pädagogik

1. Aufgaben und Ziele des Fachs Erziehungswissenschaften/Pädagogik (orientiert an den Vorgaben des Kernlehrplans Erziehungswissenschaft in NRW)

Ausgangspunkt ist der Entwicklungsprozess von jungen Menschen. Das Unterrichtsfach Erziehungswissenschaften/Pädagogik versucht, in drei Jahren der Oberstufe eine reflektierte pädagogische Kompetenz aufzubauen und zu fördern, die besonders den Entwicklungsprozess von Kindern und Jugendlichen berücksichtigt. Diese Kompetenz bezieht sich auf Erziehungs- und Bildungsprozesse. Jedes Individuum der Gesellschaft ist von Erziehungs- und Bildungsprozessen betroffen, die auf persönlich und gesellschaftlich bedeutsamer Ebene diskutiert werden.

Im Kontext einer demokratischen Gesellschaft sollen Erziehung und Bildung so zielführend eingesetzt werden, dass die Mündigkeit des Individuums erreicht wird. Im Unterrichtsfach Erziehungswissenschaften/Pädagogik wird der Entwicklungsprozess von Mündigkeit unter Berücksichtigung gesellschaftlich aktueller und historischer Bedingungen betrachtet. Das Fach betrachtet dieses Geschehen aus handlungstheoretischer Perspektive. Hierzu werden Erkenntnisse anderer Wissenschaften wie u.a. Soziologie, Psychologie, Geschichte und Biologie herangezogen, um Phänomene der Erziehungswirklichkeit aus pädagogischer Perspektive analysieren und bewerten sowie verantwortbare Handlungsoptionen entwickeln zu können.

Die Übersicht der Schwerunkte für die Jahrgänge der EF, Q1 und Q2 kann hier eingesehen werden.

 

2. Lehrwerke im Fach Pädagogik

Kursbuch Erziehungswissenschaft (Cornelsen-Verlag)

 

3. Die Fachschaft Pädagogik im Schuljahr 2021/2022

Fachschaftsvorsitzende:  

Frau Schmallenbach