© Gymnasium St. Xaver

Individuelle Förderung

Die individuellen Fähigkeiten und Talente im Blick!

Am Gymnasium St. Xaver sammeln wir seit vielen Jahren konkrete und sehr praktische Erfahrungen mit der individuellen Förderung von Schülerinnen und Schülern. Als ehemalige Internatsschule der Steyler Missionare im ländlichen Raum war die Begleitung der Schülerinnen und Schüler über den Unterricht hinaus selbstverständlicher Teil der Schulkultur. Basierend auf diesen Erfahrungen entwickelte sich eine Förderkultur, die alle Schülerinnen und Schüler ganzheitlich wahrnimmt und ihnen sehr differenzierte Möglichkeiten anbietet, Stärken zu pflegen und Schwächen zu verbessern.

Individuelles Lernen mit Begleitung und Unterstützung

Die Lernzeiten im Stundenplan des Ganztags dienen neben den Hausaufgabenzeiten am Dienstag- und Freitagnachmittag dazu, das im Unterricht Erarbeitete einzuprägen, einzuüben und anzuwenden. Dabei werden die Lernzeiten in den unterschiedlichen Jahrgangsstufen in drei verschiedenen Formaten angeboten:

Eigene Schwerpunkte setzen

Arbeit mit Wochenplänen

Für die Lernzeiten und die häusliche Arbeit am Dienstag- und Freitagnachmittag werden von den jeweiligen Fachlehrerinnen und -lehrern der Kernfächer Wochenarbeitspläne erstellt, die die Pflicht- und Wahlaufgaben für di e Arbeit in der jeweiligen Woche enthalten. Für die Schülerinnen und Schüler bietet diese Form der Arbeit die Chance, eigene Schwerpunkte zu setzen, im eigenen Tempo und einer selbst gewählten Reihenfolge zu lernen und zu arbeiten und sich im Laufe der Woche die notwendige Unterstützung zu suchen.

 

Die eigenen Neigungen entdecken – Neigungsfächer

In den Jgst. 5-8 sind im Stundenplan des Ganztags Neigungsfächer vorgesehen, die den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, ihren individuellen Interessen und Neigungen entsprechend, möglichst praxisorientiert zu arbeiten. Die Neigungsfächer orientieren sich an den Profilen der Schule und sollen den Lernenden weitergehende Erfahrungen in den Bereichen Musik, Literatur & Theater, Kunst, Naturwissenschaften und Mathematik ermöglichen.

© Gymnasium St. Xaver

Albert Hellekes

Koordinator 'Schul- und Unterrichtsentwicklung'

Fächer: Deutsch, kath. Religion